EMDR findet Anwendung bei der Posttraumatischen Belastungsstörung, bei Traumafolgestörungen. Das effektive Verfahren hilft Kindern und Erwachsenen.

EMDR in Therapie und Coaching
Manuela Andrä

EMDR Intensivtherapie in Stadthagen

EMDR in Therapie und Coaching

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing.

Die Ergebnisse bei der Anwendung von EMDR in meiner Praxis sind in Therapie und Coaching überzeugend. Das zuverlässige Therapieverfahren findet seinen Ursprung in der Psychotraumatherapie und ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet.

2006 wurde EMDR als wissenschaftliche Methode anerkannt.

Trauma oder wenn die Narben zu tief sind

Jeder Mensch verfügt über die natürliche Fähigkeit, Informationen zu verarbeiten, mittels der er belastende Erlebnisse nach einer gewissen Zeit überwinden kann. War das erlebte Geschehen besonders schwerwiegend, kann das die Selbstheilungskräfte des Gehirns überschreiten und die betroffene Person erfährt eine tiefe psychische Verletzung.

EMDR fördert hier den Prozess, ungenügend verarbeitete, belastende Erlebnisse auf natürliche Art und Weise zu integrieren.

EMDR Einsatz in Therapie und Coaching

Die Posttraumatische Belastungsstörung spielt eine Schlüsselrolle bei den Folgen einer Traumatisierung. Auch bei den Traumafolgestörungen wie Depressionen, Ängsten, psychosomatischen Schmerzen, dissoziativen Störungen oder Suchtverhalten zeigt die Behandlung mit EMDR spürbare Ergebnisse.

EMDR Anwendungsmöglichkeiten

  • Tinnitus
  • Depressionen, Burnout – Syndrome
  • Angst-und Panikerkrankungen, Phobien, Zwänge
  • Allergien
  • Rauchentwöhnung, Probleme mit Alkohol
  • Reaktionen auf Traumata aus der Kindheit
  • Akuttrauma nach körperlichem und/oder seelischem Gewalterlebnis, Unfall, Todesfall
  • Trennungsproblematik, starke Trauer nach Verlusterlebnissen
  • Entwicklungs- und Verhaltensstörungen von Kindern
  • Coaching bei der Persönlichkeitsentwicklung , Neuorientierung, Motivationssteigerung im Beruf und Alltag
  • Selbstverwirklichung- und Selbstveränderungsprozesse

Jede EMDR-Behandlung gestaltet sich individuell, obwohl die Methode ein standardisiertes Vorgehen, in der Regel von 8 Behandlungsphasen umfasst.

„Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken.“

Marc Aurel (121-180)

Mit viel Einfühlungsvermögen erarbeite ich mit Ihnen zuerst einmal einen sicheren und geschützten Rahmen. Erst dann können wir gemeinsam die mit dem traumatisierenden Geschehen verbundenen Bilder und Gefühle ansehen. Achtsam begleite ich Sie beim Erinnern an das belastende Ereignis und die dazugehörigen Empfindungen.

Nach einer erfolgreichen EMDR-Sitzung erleben meine Klienten eine spürbar entlastende Veränderung der Erinnerung. Die damit verbundene körperliche Erregung nimmt deutlich ab und negative Gedanken können positiv umformuliert werden.

Ich kombiniere EMDR vorteilhaft mit anderen Psychotherapieverfahren.