Mit Reflexintegration zur Neuromotorischen Schulreife, Koordinationsprobleme, Aufmerksamkeits- und Lernstörungen, emotionale Unausgeglichenheit lösen.

Reflexintegration
ADS / ADHS Therapie
Manuela Andrä

Reflexintegration - Heilsame Bewegungen

Reflexintegration – Heilsame Bewegungen

Kann Ihr Kind nicht ruhig sitzen? Fällt es ihm schwer, mit seinen Gefühlen umzugehen? Reagiert es sensibel auf laute Geräusche? Sind Ihnen Haltungsprobleme aufgefallen?

Ein Test in meiner Praxis bringt Sicherheit und öffnet Behandlungswege!

Wurden frühkindliche Reflexe im Laufe der Körperentwicklung nicht integriert, können Probleme auftauchen.

 

  • Schwierigkeiten beim Erledigen der Hausaufgaben
  • Probleme beim Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Angst vor Klassenarbeiten, Schwierigkeiten mit Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Probleme, einen Ball zu fangen, die Jacke zu knöpfen oder schwimmen zu lernen

Reflexintegration als Training biete ich Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an.   Durch die Wiederholung frühkindlicher Bewegungsmuster können spezifische Phasen der frühen kindlichen Entwicklung noch einmal durchlaufen werden. Sanfte Bewegungen unterstützen das Nachreifen der Reflexe.

Wenn wir auf die Welt kommen, sind bereits alle Teile unseres Gehirns angelegt, allerdings nicht voll funktionsfähig. Um dies zu erreichen, muss eine Vernetzung stattfinden. Das passiert durch Stimulieren unserer Sinne, d.h. speziell über den Gleichgewichtssinn, den Tastsinn und den kinästhetischen Sinn.

Der Saugreflex gehört zu den physiologischen Neugeborenen-Reflexen. Er ist eine angeborene Reflexbewegung.

Zeitgerechtes Verschwinden des Saugreflexes ist ein Zeichen für die Ausreifung des zentralen Nervensystems und damit für eine altersgemäße neurologische Entwicklung.

Mutter mit saugendem Baby

Die Stimulation während des ersten Lebensjahres ist entscheidend, sie findet aber schon während der Schwangerschaft statt.

Ein Baby erhält diese Stimulation, indem es berührt und geschaukelt wird sowie durch das Ausführen eigener spontaner rhythmischer Bewegungen. Fehlende oder unzureichende Stimulation führen zu einer verzögerten Reifung des Gehirns, zum Beispiel, wenn das Baby eine Spreizhose trägt oder viel Zeit in einer Babywippe verbringt. Die neuromotorische Reife kann durch die Art und Weise der Geburt, Impfungen und Krankheiten gehemmt werden.

Werden Reflexe nicht integriert, dann führt dies zu Problemen bis ins Erwachsenenalter. ADS und ADHS sind in aller Munde. Verzögerte Gehirnreifung kann Gestalt einer Aufmerksamkeitsstörung mit und ohne Hyperaktivität annehmen.

Reflexintegration für Groß und Klein – Heilsame sanfte Bewegungen